Grafenberger Allee 100
40237 Düsseldorf
Tel.: + 49 211 600692-0
Fax: + 49 211 600692-10
info@dgk.org

News

Interdisziplinäre Information zur möglichen Kontamination von kardialen Implantaten durch Mycobacterium cheloneae

Im Jahr 2020 wurde erstmals im Zusammenhang mit biologischen Herzklappenprothesen des Herstellers BioIntegral Surgical Inc., die seit 2017 implantiert wurden, in der Schweiz ein Fall einer M. chelonae Endokarditis publiziert (1). Seit 2022 sind auch in Deutschland und Frankreich mehrere Fälle bekannt geworden, bei denen nach Explantation von Herzklappen-Bioprothesen dieses Herstellers aufgrund von Endocarditiden Hinweise auf eine Besiedelung mit M. chelonae gefunden wurden.
Da im Rahmen weiterer Untersuchungen von insgesamt 14 nicht implantierten, originalverpackten Prothesen (12/12) und Patches (2/3) M. chelonae nachgewiesen wurde (mikroskopischer und molekularbiologischer Nachweis), muss eine Kontamination während des Produktionsprozesses angenommen werden.

Informationen zu Maßnahmen und zur Meldepflicht haben die herzmedizinischen Fachgesellschaften in einem gemeinsamen Paper veröffentlicht.

European Exam in Core Cardiology (EECC) – Noch bis zum 13.02.2023 anmelden

Die DGK übernimmt für die Kandidaten, die in Deutschland die Prüfung ablegen, den Anmeldeprozess und leitet die Daten an die ESC weiter.

Die Prüfung findet am 13.06.2023 statt, die Anmeldung zur Prüfung muss bis zum 13.02.2023 bei der DGK eingehen.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

Folgende aktuelle Unterlagen müssen mit der Anmeldung zur Prüfung eingereicht werden:

  • Approbationsurkunde
  • Arbeitgeberbescheinigung über die Weiterbildung zum Facharzt / zur Fachärztin Kardiologie
  • Gültige Weiterbildungsbefugnis des oder der Weiterbildenden (Urkunde der ÄK). Die Weiterbildungsbefugnis muss noch bis mindestens 13. Juni 2023 gültig sein.

Zu komplex und an der Realität vorbei – Deutsche Herzgesellschaften befürworten Hürdenabbau bei klinischen Studien

International gibt es derzeit eine Initiative, die neue Richtlinien für klinische Studien fordert. Auch die DGK und die anderen herzmedizinischen Gesellschaften stehen geschlossen hinter diesem Vorhaben und haben dazu heute eine gemeinsame Pressemitteilung versendet.

„Wir sind sehr dafür, dass klinische Studien in naher Zukunft smarter, das heißt kostengünstiger, effektiver und mit weniger Abbruchsrisiko durchgeführt werden. Der Vorschlag, neben RCTs auch die Daten aus den elektronischen Patientenakten hierfür zu nutzen, ist richtig. Wir haben in der Corona-Pandemie gesehen, dass dies funktioniert – auch unter Volllast der Krankenhäuser. Nun wird es Zeit, die klinische Forschung generell ins 21. Jahrhundert zu überführen, nicht nur, wenn die Regierung den nationalen Notstand ausruft“, sagt DGK-Präsident Prof. Dr. Stephan Baldus.

Lesen Sie hier unsere gesamte Pressemitteilung.

Deutscher Echokardiographie-Kongress 2023

Vom 1. bis 4. Juni 2023 lädt die DGK nach Leipzig zum Deutschen Echokardiographie-Kongress (DEK) unter Leitung von Professor Andreas Hagendorff ein. Unter dem Dach der Arbeitsgruppe Kardiovaskulärer Ultraschall (AG 5) der DGK werden jede Menge hochklassige wissenschaftliche Vortragssitzungen, unter anderem eine Pro- und Contra-Debatte organisiert. In einem Anwenderkurs und praktischen Seminaren werden aktuelle Themen der konventionellen und modernen Echokardiographie praxisnah diskutiert. Die Programmgestaltung erfolgt Industrie-unabhängig, der Rahmen des Kongresses wird von der medizintechnischen und pharmazeutischen Industrie unterstützt (Multisponsoring).

Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie unter www.echokardiographie-leipzig.de

Bewerbungsfristen verlängert

Die Bewerbungsfristen für diese drei Preise, die im Rahmen der 89. Jahrestagung der DGK verliehen werden, laufen in den nächsten Wochen aus:

Reichen Sie noch bis zum 31. Dezember Ihre Bewerbung für

ein.

Bis zum 28. Februar 2023 können Sie sich außerdem noch um den Nachwuchsfonds Innovative Kardiologie der Dr.-Marija-Orlovic-Stiftung bewerben.

Bitte richten sie Ihre Bewerbungen per E-Mail an preise-stipendien@dgk.org.

 

DGK.Online 2022: Das Programm am 13. und 14. Dezember

DGK.Online 2022: Das Programm vom 6. bis zum 8. Dezember

DGK.Online 2022: Das Programm vom 29. November bis zum 01. Dezember

DGK.Online 2022: Das Programm am 22. und 24. November

DGK.Online 2022: Das Programm vom 15. bis zum 17. November