Grafenberger Allee 100
40237 Düsseldorf
Tel.: + 49 211 600692-0
Fax: + 49 211 600692-10
info@dgk.org

Nationale Herz-Kreislauf-Strategie gefordert

Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind Volkskrankheiten mit vielen Gesichtern und gehen häufig mit erheblichen körperlichen und psychischen Beeinträchtigungen oder gar Pflegebedürftigkeit einher. Allein im Jahr 2019 mussten annähernd 2 Millionen Menschen in Deutschland wegen Herzkrankheiten stationär behandelt werden.

Trotzdem bleiben Herz-Kreislauf-Erkrankungen im Vergleich zu anderen Erkrankungen nur am Rand des öffentlichen Interesses. Angesichts der besorgniserregenden Zahl an Todes- und Krankheitsfällen mit erheblich eingeschränkter Lebensqualität durch die Herz-Kreislauf-Erkrankungen muss dringend in die Forschung investiert werden und müssen Versorgungsstrukturen verbessert werden. Eine Initiative, die der so massiven Belastung der Gesellschaft durch Herz- und Kreislauf-Erkrankungen gerecht wird, eröffnet die große Chance, durch gezielte Forschung eine deutlich wirkungsvollere Behandlung unserer Patient*innen zu erreichen.

Mit einem Positionspapier wenden sich die herzmedizinischen Fachgesellschaften, die Deutsche Herzstiftung und der Präsident der ESC an die politischen Entscheidungsträger*innen.

Hier erfahren Sie mehr zu der Initiative.

Pressemitteilung:
Nationale Herz-Kreislauf-Strategie gefordert:  Zeit für eine bessere Patientenversorgung drängt

Positionspapier:
Nationale Herz-Kreislauf-Strategie für eine bessere Versorgung von Patient*innen und innovative Forschung in Deutschland (NHKS)

Abstract-Eingabe zur 88. Jahrestagung der DGK

Werden Sie aktiver Teil des wissenschaftlichen Programms bei der 88. Jahrestagung der DGK: Ab sofort können Sie Ihre Abstracts zur Tagung einreichen.

Hier können Sie Ihr Abstract bis Freitag, 19. November 2021 12:00 Uhr mittags, einreichen.

Die 88. Jahrestagung der DGK findet vom 20. bis zum 23. April 2022 statt. Das Tagungsthema ist im nächsten Jahr „Neue Räume für kardiovaskuläre Gesundheit“ und der Tagungspräsident ist Prof. Dr. Gerhard Hindricks aus Leipzig.

Beantragung für neue Zusatzqualifikation Kardiovaskuläre Intensiv- und Notfallmedizin ab sofort möglich

Das Curriculum Kardiovaskuläre Intensiv- und Notfallmedizin vermittelt umfangreiche Kenntnisse und Erfahrungen auf dem gesamten Gebiet der Diagnostik und Therapie der Intensiv- und Notfallmedizin, die über die Inhalte der Weiterbildung zum Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie bzw. der Zusatzweiterbildungen Internistische Intensivmedizin oder Notfallmedizin hinausgehen.

Erfahrene Kardiolog*innen können die Zusatzqualifikationen Kardiovaskuläre Intensiv- und Notfallmedizin im Rahmen einer zweijährigen Übergangsregelung beantragen. Diese Übergangsregelung vereinfacht und verkürzt den Prozess zur Erlangung der Zusatzqualifikation. Nach Beendigung der Übergangsregelung kann die Zusatzqualifikation nur noch über die Teilnahme an dem entsprechenden Qualifizierungsprogramm erworben werden. Beantragungen nach der Übergangsregelung sind noch bis zum 31. Oktober 2023 möglich.

Die Beantragung ist ab sofort möglich und erfolgt online über das Portal der DGK. Ausführliche Informationen zu den Curricula sowie zum Antragsprozedere und den einzureichenden Unterlagen finden Interessierte unter www.curricula.dgk.org/k-in/

Das DGK-Team berät Interessierte gerne bei allen Fragen zur persönlichen Zertifizierung per E-Mail: curriculum-kin@dgk.org oder telefonisch unter: 0211-600692-26/84.

Neues Mentoring-Programm der DGK

Berufliche Wege zu planen und auch erfolgreich zu gehen, ist nicht immer einfach. Das gilt auch für Ärztinnen und Ärzte. Mit dem neuen Mentoring-Programm der Projektgruppe Frauen und Familie in der Kardiologie können junge Kolleg*innen von den Erfahrungen erfolgreicher Kardiologinnen und Kardiologen aus Wissenschaft, Klinik und Praxis profitieren.

Egal, ob Sie sich gerade in der Facharztausbildung Kardiologie befinden, eine Niederlassung oder Klinikkarriere anstreben oder die wissenschaftliche Laufbahn einschlagen wollen – das Mentoringprogramm richtet sich nach Ihrer persönlichen Situation und Ihren Plänen.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Mentoring-Programm.

Curriculare Videokurse

Alle Nachrichten finden Sie im Newsarchiv