Grafenberger Allee 100
40237 Düsseldorf
Tel.: + 49 211 600692-0
Fax: + 49 211 600692-10
info@dgk.org

News

Erweiterte Stellungnahme von DGK und DGTHG zur Kundeninformation von St. Jude Medical zur vorzeitigen Batterieentladung bei implantierbaren Kardioverter-Defibrillatoren

Bereits am 24. Oktober hatten wir Sie auf unsere Stellungnahme bezüglich der vorzeitigen Batterieentleerung bei ICD- / CRT-D-Geräten aufmerksam gemacht.

Nun haben wir den Text gemeinsam mit der AG Herzrhythmusstörungen der DGTHG im Konsens ergänzt. Neu in das Papier aufgenommen wurden unter anderem die Forderung nach einer Dokumentation der Patientenaufklärung und die Berücksichtigung des Patientenwunsches bezüglich elektiver Generatorenwechsel.

Diese gemeinsame Stellungnahme finden Sie hier.

Auslobungsfristen für Preise und Stipendien verlängert

Während der 83. Jahrestagung der DGK im kommenden Frühjahr werden zahlreiche Preise und Stipendien vergeben. Die Auslobungsfristen wurden nun verlängert.
Noch bis zum 15. November können Sie Ihre Bewerbungen an preise-stipendien@dgk.org schicken.

Oskar-Lapp-Forschungspreis: Dotiert mit insgesamt 12.000€, wird vergeben an junge Wissenschaftler.

Andreas-Grüntzig-Forschungspreis: Dotiert mit 5.000€, wird vergeben an klinisch tätige Mediziner, deren wissenschaftliche Arbeiten mit Fragen der interventionellen Koronartherapie beschäftigen.

Franz-Maximilian-Groedel-Forschungspreis: Dotiert mit 5.000€, vergeben an theoretisch und klinisch tätige Wissenschaftler im Bereich der kardiovaskulären Medizin.

Klaus-Georg-und-Sigrid-Hengstberger-Forschungsstipendium: ausgestattet mit 25.000€ pro Jahr über einen Zeitraum von zwei Jahren. Vorgesehen für experimentell oder klinisch tätige Mediziner oder Naturwissenschaftler mit Forschungsschwerpunkt Kardiomyopathien.

Julius-Klob-Publikationspreis: Dotiert mit 5.000€, ausgeschrieben für Arbeiten mit direktem Bezug zur pulmonalen Hypertonie.

Publikationspreis der Arbeitsgruppe Chronische Herzinsuffizienz: Dotiert mit 2.000€, wird vergeben für Forschungsergebnisse mit direktem Bezug zur chronischen Herzinsuffizienz.

Forschungspreis der Arbeitsgrupppe Herz und Diabetes: wird vergeben an junge Wissenschaftler, die auf dem Gebiet der Pathophysiologie, Diagnostik oder Therapie von Herzerkrankungen bei metabolischen Erkrankungen forschen. Dotiert mit 5.000€.

Wir freuen uns auf Ihre Zusendungen!

Stellungnahme der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie zur Kundeninformation von St. Jude Medical zur vorzeitigen Batterieentladung bei implantierbaren Kardioverter-Defibrillatoren

Stellungnahme als PDF - Weiterlesen »

Erfolgreiche DGK Herztage in Berlin

Am Samstag endeten in Berlin die ersten DGK Herztage. Erstmals vereinte dieser Kongress die Bereiche Kardiologie Aktuell, die Deutschen Rhythmus Tage, AGIKlive, das Basic Science Meeting und Akademiekurse unter einem Dach. 2.400 Teilnehmer besuchten die Sitzungen, in denen 707 Vorträge und Poster präsentiert wurden.

Wir bedanken uns von Herzen bei allen Organisatoren, Referenten und Teilnehmern, die  mit Ihrem Wissen, Engagement und Interesse zum großen Erfolg der ersten DGK Herztage beigetragen haben.

Kongress-App zu DGK Herztagen abrufbereit

Devices_App_collage_web_hr_ht2016
Zu den DGK Herztagen 2016 bietet die DGK eine Kongress-App für iPhone, iPad, Android und Windows Smartphones und Tablets an.

In der App finden Sie das vollständige Kongressprogramm mit Suchfunktion, einen Überblick über alle Sitzungen von Kardiologie Aktuell, den Deutschen Rhythmus Tagen, AGIKlive, der Akademiekurse, des Basic Science Meetings und den Grundlagen der Herz-Kreislauf-Forschung, die angenommenen Abstracts als Volltextversion, einen Lageplan aller Räumlichkeiten und vieles mehr.

In den AGIKlive-Sitzungen können Sie über die App Fragen an die Vorsitzenden richten und an TED-Abstimmungen teilnehmen.

Passwort

Aufgrund der Bestimmungen des Heilmittelwerbegesetzes ist die App mit einem Passwort versehen.

Das Passwort wurde allen Mitgliedern per E-Mail zugesandt und kann auch unter info@dgk.org angefordert werden.

Der Benutzername kann leer bleiben.

QR-Code DGK App Die App kann kostenlos im jeweiligen App-Store heruntergeladen werden oder auch direkt mit dem QR-Code.

 

Zur App im Apple iOS App Store Zur Android-App bei Google Play Zur Windows-App im Microsoft-Store

 

EuroEcho Imaging 2016 – freier Eintritt für EACVI Young Members

Das Jahresmeeting der Eurpoean Society of Cardiovascular Imaging (EACVI) ist der weltgrößte Kongress für kardiovaskuläre Bildgebung und findet in diesem Jahr vom 7. bis zum 10. Dezember in Leipzig statt.

Junge Mitglieder der Arbeitsgruppe 5 Kardiovaskulärer Ultraschall der DGK können einen von 30 Plätzen mit freiem Eintritt erhalten. Die Voraussetzungen hierfür sind:

  • Sie müssen unter 38 Jahre alt sein
  • Sie haben keinen  der letzten drei EuroEcho Imaging Kongresse besucht
  • Sie sind EACVI Silver Young member

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung an stephan.stoebe@gmx.de.

Hier finden Sie Details zum Kongress und zur Anmeldung.

Außerordentliche Mitgliederversammlung der DGK

Während der DGK Herztage wird am Donnerstag, den 6. Oktober, von 15:45-16:45 Uhr in Saal Berlin A des Maritim Hotels Berlin eine außerordentliche Mitgliederversammlung der DGK stattfinden.

In Kürze versenden wir detaillierte Informationen zur Tagesordnung per Email an unsere Mitglieder.

Wir freuen uns über rege Beteiligung an der Mitgliederversammlung.

Mitglieder der DGK beim ESC-Kongress ausgezeichnet

Prof. Dr. Denise Hilfiker-Kleiner und Prof. Dr. Helmut Baumgartner haben gestern nach ihren Lectures beim ESC-Kongress in Rom die Silberne Medaille der ESC erhalten.

Prof. Dr. Hilfiker-Kleiner hielt am 28. August die William Harvey Lecture. Ihr Vortrag hatte das Thema: Renaissance of signalling modules: The role of STAT3 in the cardiac pathophysiology.
Prof. Dr. Baumgartner hielt am selben Tag die Rene Laennec Lecture mit dem Thema Aortic stenosis – A „simple“ heart defect with ongoing diagnostic and therapeutic challlenges.

 

Reisekostenstipendien zu den Deutschen Rhythmus Tagen 2016

Zu den Deutschen Rhythmus Tagen (DRT) vergibt die Arbeitsgruppe Rhythmologie der DGK 30 Reisekostenstipendien.
Die DRT finden vom 6. bis zum 8. Oktober im Rahmen der DGK Herztage in Berlin statt.

Bis zum 21. September 2016 können Sie sich auf Stipendien in den drei folgenden Kategorien bewerben:

1. Assistenzpersonal
Zusätzlich zur Reisekostenerstattung erhalten Sie freien Eintritt zum Kongress. Eine Mitgliedschaft in der Arbeitsgruppe Rhythmologie ist nicht erforderlich.

2. Young Electrophysiologists
Sie sind 35 Jahre oder jünger und Mitglied der Arbeitsgruppe Rhythmologie

3. Experienced Electrophysiologists
Sie sind älter als 35 Jahre, Mitglied in der Arbeitsgruppe Rhythmologie und haben entweder 25 Vorhofflimmer-Ablationen oder 5 CRT-, 10 ICD- und 20 Schrittmacher-Eingriffe durchgeführt.

Pro Stipendium werden bis zu 200€ Ihrer Reisekosten zurückerstattet. Eine Mitgliedschaft in der Arbeitsgruppe für Bewerbungen in den Kategorien 2 und 3 kann noch bis zum 8. September 2016 beantragt werden.
Bitte senden Sie zur Bewerbung ein kurzes Motivationsschreiben mit Angabe der aktuellen Position (bei Kategorie 3 auch inkl. der Anzahl der von Ihnen durchgeführten Prozeduren) per Mail an arbeitsgruppen@dgk.org

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungen!

Unterstützung für junge Clinician Scientists

Die DGK legt ein neues Clinician-Scientist Programm (CSP) mit dem ausdrücklichen Ziel auf,  das Berufsbild des Clinician-Scientist zu stärken. Die DGK möchte damit junge Ärztinnen und Ärzte ermutigen, sich mit einem originellen und innovativen, kardiovaskulären Grundlagen- bzw. translationalen oder klinischen Forschungsvorhaben wissenschaftlich eigenständig zu machen und neben der klinischen Ausbildung ausreichend Zeit zur Verfügung zu stellen, um ein wissenschaftliches Projekt zur eigenen Profilbildung nachhaltig zu bearbeiten.

Die Fördersumme beträgt maximal 50.000,- Euro pro Jahr für einen Förderzeitraum von zwei Jahren, d.h. maximal 100.000,- Euro insgesamt. Die DGK stellt der freistellenden Klinik die Mittel für 50% der TVÄ Stelle der Stipendiatin / des Stipendiaten zur Verfügung, die restlichen Finanzmittel stellt die DGK der Stipendiatin / dem Stipendiaten als Sachmittel zur Verfügung.

Bewerben Sie sich noch bis zum 31. August.