Grafenberger Allee 100
40237 Düsseldorf
Tel.: + 49 211 600692-0
Fax: + 49 211 600692-10
info@dgk.org

Arbeitsgruppe Gendermedizin in der Kardiologie (AG 28)

gegründet FT 2001, verlängert bis JT 2025

Ziele und Aufgaben

Frauenspezifische Aspekte in der Krankheitsentstehung und der Gesundheitsversorgung finden, sowohl im öffentlichen als auch im wissenschaftlichen Bereich, immer stärkere Beachtung. Einen besonderen Schwerpunkt bilden dabei frauenspezifische Besonderheiten bei Erkrankungen des Herzkreislaufsystems und geschlechtsspezifische Unterschiede in der Kardiologie. Daher setzt sich die Arbeitsgruppe Gendermedizin in der Kardiologie (AG 28) das Ziel, zum einen im Rahmen einer verstärkten Öffentlichkeitsarbeit das Bewusstsein für frauenspezifische Aspekte bei kardiovaskulären Erkrankungen zu stärken und zum anderen interdisziplinär ausgerichtete, prospektive Forschungsvorhaben anzuregen und aktiv an deren Realisierung mitzuwirken. Dabei bilden Erkenntnisse der bevölkerungsbasierten MONICA-Studie (Monitoring Trends and Determinants in Cardiovascular Disease) und der KORA-Studie (Kooperative Gesundheitsforschung in der Region Augsburg) eine wichtige Grundlage für die Konzeption neuer experimenteller und klinisch-epidemiologischer Studien. Die Klärung frauenspezifischer pathogenetischer Mechanismen zusammen mit der Weiterentwicklung versorgungsmedizinischer Möglichkeiten ist eine bedeutende Grundlage für eine effektivere Prävention und eine verbesserte Behandlungsoption. Dies stellt eine große Herausforderung dar, aber auch eine besondere Chance einer frauenorientierten Aufklärung und Motivation zur Gesundheitsförderung.

Mitglied werden

In den Arbeitsgruppen (AGs) kann jedes Mitglied mitarbeiten. Jedes interessierte Mitglied kann eine formlose Bitte um Aufnahme in eine AG an die Geschäftsstelle der DGK mitglieder@dgk.org
richten. Ein Aufnahmeantrag kann ebenfalls im Mitgliederbereich mit Hilfe der Mitgliedsnummer und des Passworts gestellt werden.

Sprecher

Prof. Dr. Andrea Bäßler
Universitätsklinikum Regensburg
Universitäres Herzzentrum Regensburg
Franz-Josef-Strauß-Allee 11
93053 Regensburg
Deutschland
Tel.: 0941 9447230
Fax: 0941 9447530
andrea.baessler@ukr.de

Stellvertreter

Dr. Jana Boer
Kardiologische Praxis Dr. J. Boer
ANGER Entree, Anger 81
99084 Erfurt
Deutschland
Tel.: 0361 566-7000
Fax: 0361 789-1373
praxis@kardiologie-erfurt.de

Nukleus

Dr. Britta Goldmann
Krankenhaus Reinbek St. Adolf-Stift
Klinik für Kardiologie
Hamburger Str. 41
21465 Reinbek
Deutschland
Tel.: 040 7280-5668
Britta.Goldmann@krankenhaus-reinbek.de

Dr. Catharina Hamm
Kerckhoff-Klinik GmbH
Kardiologie
Am Kaiserberg 6b
61231 Bad Nauheim
Deutschland
Tel.: 06404 81-194
Fax: 06404 81-388
catha.hamm@gmail.com

Priv.-Doz. Dr. Ute Seeland
Charité - Universitätsmedizin Berlin
Institut für Sozialmedizin, Epidemiologie u. Gesundheitsökonomie
Luisenstr. 57
10117 Berlin
Deutschland
ute.seeland@charite.de

Prof. Dr. Burkhard Sievers
Sana-Klinikum Remscheid GmbH
Medizinische Klinik I - Kardiologie, Pneumologie; Nephrologie und internistische Intensivmedizin
Burger Str. 211
42859 Remscheid
Deutschland
Tel.: 02191 13-4000
Fax: 02191 13-4009
burkhard.sievers@sana.de

Dr. Christina Strack
Universitätsklinikum Regensburg
Klinik und Poliklinik für Innere Med. II, Kardiologie
Franz-Josef-Strauß-Allee 11
93053 Regensburg
Deutschland
Tel.: 0941 944-7227
Fax: 0941 944-7338
christina.strack@ukr.de

Priv.-Doz. Dr. Maura Magdalena Zylla
Universitätsklinikum Heidelberg
Klinik für Innere Med. III, Kardiologie, Angiologie u. Pneumologie
Im Neuenheimer Feld 410
69120 Heidelberg
Deutschland
Tel.: 06221 5635183
maura.zylla@med.uni-heidelberg.de

Hier finden Sie den aktuellen Tätigkeitsbericht der Arbeitsgruppe.