Grafenberger Allee 100
40237 Düsseldorf
Tel.: + 49 211 600692-0
Fax: + 49 211 600692-10
info@dgk.org

Abstractpreis Kardiovaskuläre Versorgungsforschung in Deutschland

Gefördert von der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung e.V.

Richtlinien

Dieser Abstractpreis wird erstmalig auf der 83. Jahrestagung der DGK in Mannheim vergeben. Der Abstractpreis soll junge Wissenschaftler dazu motivieren, sich in der Versorgungsforschung in Deutschland zu engagieren. Eine Bewerbung ist nicht möglich. Die Kriterien für eine Nominierung sind:

  • Mitarbeiter einer wissenschaftlichen Institution/Klinik
  • nicht älter als 40 Jahre zum Zeitpunkt der Deadline für die Abstract-Einreichung zur nächsten DGK-Jahrestagung

Unter allen zur Jahrestagung in Mannheim eingereichten und angenommenen Abstracts zum Thema Versorgungsforschung ermittelt das Kuratorium das beste Abstract. Der Preisträger erhält

  • freien Eintritt zur DNVF-Spring-School 2017 in Bonn
  • Übernahme der Kosten von Hotelübernachtungen sowie Reisekosten in Gesamthöhe von 600,- € (bitte Originalbelege aufbewahren)

Die Preisverleihung erfolgt in der Sitzung „Prognostische Parameter in der Intensivmedizin“ am 20. April von 14:30 – 16 Uhr im Posterbereich 37 auf der DGK-Jahrestagung in Mannheim.

 

Kuratorium

Prof. Dr. Hans M. Hoffmeister, Vorsitzender des ständigen Ausschusses Kardiologische Versorgung, Solingen
Prof. Dr. Karl Werdan, DGK-Zentrum für Kardiologische Versorgungsforschung, Halle/Saale
Dr. Steffen Schneider, Institut für Herzinfarktforschung, Ludwigshafen