Grafenberger Allee 100
40237 Düsseldorf
Tel.: + 49 211 600692-0
Fax: + 49 211 600692-10
info@dgk.org

Cluster G: Grundlagen

Die offizielle Gründungsveranstaltung, inklusive Mitgliederversammlung und Wahlen, wird auf der DGK Jahrestagung 2021 stattfinden.

Seit 2011 wird im Rahmen der DGK Herztage das Basic Science Meeting (BSM) abgehalten. Dieses hat sich rasch zu einem wissenschaftlich hochwertigen, translationalen und kommunikativen Meeting der DGK Grundlagen-Arbeitsgruppen entwickelt. Als solches hat es bereits eine hohe Akzeptanz in der Gesellschaft, mit stabilen bis steigenden Teilnehmerzahlen, erlangt. In den letzten Jahren erwies sich insbesondere eine stärkere translationale Ausrichtung des BSM als hilfreich, um auch Zuhörer aus dem klinischen Bereich während der Herztage zu gewinnen. Dies hat zum einen die Kommunikation zwischen Grundlagenwissenschaftlern untereinander, aber insbesondere auch mit Klinikern gefördert und gleichzeitig die Bedeutung und Sichtbarkeit der Grundlagenforschung in der Gesellschaft gestärkt.

Der Kreis der beteiligten Arbeitsgruppen hat sich von vier (AGs 8, 13, 18 und 31) auf mittlerweile sechs erweitert (AGs 4 und 12) und umfasst somit die folgenden AGs:

Ziele und Aufgaben

Das neugegründete Cluster möchte:

  1. die Interaktion der Grundlagen-AG untereinander fördern,
  2. die Translation neuer therapeutischer Konzepte durch entsprechende Programme im Rahmen der DGK-Tagungen und hierdurch herbeigeführte Kommunikation mit Klinikern und ggf. auch Industrie fördern,
  3. die bisherige Aktivität des BSM fortzuführen und die jeweiligen Cluster-Sprecher als Verantwortliche für das BSM in die Task Force Herztage integrieren und hierüber
  4. die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses vorantreiben, was insbesondere z. B. durch Posterpreise und Vernetzung beim BSM und auch während der DGK Jahresstagung erfolgen soll.
  5. In Ergänzung zu dem bereits etablierten BSM könnte somit insbesondere auch der für die DGK Jahresstagung geplante „Translational Track“ durch das Cluster gestärkt werden.

Mitgliedschaft

Jedes Mitglied der jeweilig thematisch beteiligten Arbeitsgruppen ist automatisch auch Mitglied des Clusters.

Bis zur Gründungsveranstaltung des Clusters wurden kommissarisch als Sprecher und Stellvertreter eingesetzt:

Sprecher

Prof. Dr. Christoph Maack
Universitätsklinikum Würzburg
Deutsches Zentrum für Herzinsuffizienz
Am Schwarzenberg 15
97078 Würzburg
Deutschland
Tel.: 0931 201-46502
Maack_C@ukw.de

Stellvertreter

Prof. Dr. Wolfram-Hubertus Zimmermann
Universitätsmedizin Göttingen
Institut für Pharmakologie und Toxikologie
Robert-Koch-Str. 40
37075 Göttingen
Deutschland
Tel.: 0551 39-5781
Fax: 0551 39-5699
w.zimmermann@med.uni-goettingen.de