Grafenberger Allee 100
40237 Düsseldorf
Tel.: + 49 211 600692-0
Fax: + 49 211 600692-10
info@dgk.org

Arbeitsgruppe Onkologische Kardiologie (AG 40)

gegründet JT 2018, verlängert bis JT 2022

Ziele und Aufgaben

Ziel der Arbeitsgruppe onkologische Kardiologie ist die gemeinsame, konsistente wissenschaftliche Bearbeitung und Definition von Epidemiologie, Pathomechanismen, Diagnostik und Therapie kardiovaskulärer Komplikationen onkologischer Erkrankungen und Therapien. Die Arbeitsgruppe onkologische Kardiologie möchte hierbei sowohl klinische als auch grundlagenwissenschaftliche Fragestellungen integrieren und eine Plattform zum Austausch und für Kooperationen von in diesem Feld tätigen Kardiologen und Wissenschaftlern bieten. Darüber hinaus sollen Fortbildungen und Empfehlungen im Laufe der Tätigkeit der Arbeitsgruppe von den Mitgliedern erarbeitet und im Rahmen der Tätigkeit unserer Gesellschaft angeboten werden. Hierzu ist jedes Mitglied der Gesellschaft zur aktiven Teilnahme eingeladen. Inhaltliche Themen sind: Biomarker von Krebs und Krebstherapie, Kardiotoxische Nebenwirkungen und deren Epidemiologie, Risikoscoring-System, Therapiemöglichkeiten von Risikopatienten retrospektiv und prospektiv über primär-, sekundär und tertiär-prophylaktische Ansätze, Entwicklung klinischer Empfehlungen zur kardialen Diagnostik und Behandlung von Krebspatienten, molekulare Bildgebung zur Detektion subklinischer Kardiotoxizität, Standards einer kardiologischen Begleitung in multidisziplinären Teams (onko-kardio Teams), onkologischer Studien, molekulare Mechanismen kardiotoxischer Wirkungen, Kardioprotektive Mechanismen bei Krebs- und Krebstherapie.

Mitglied werden

In den Arbeitsgruppen (AGs) kann jedes Mitglied mitarbeiten. Jedes interessierte Mitglied kann eine formlose Bitte um Aufnahme in eine AG an die Geschäftsstelle der DGK arbeitsgruppen@dgk.org
richten. Ein Aufnahmeantrag kann ebenfalls im Mitgliederbereich mit Hilfe der Mitgliedsnummer und des Passworts gestellt werden.

Sprecher

Prof. Dr. Tienush Rassaf
Universitätsklinikum Essen
Klinik für Kardiologie und Angiologie
Hufelandstr. 55
45122 Essen
Deutschland
Tel.: 0201 723-4800
tienush.rassaf@uk-essen.de

Stellvertreter

Dr. Lorenz H. Lehmann
Universitätsklinikum Heidelberg
Klinik für Innere Med. III, Kardiologie, Angiologie u. Pneumologie
Im Neuenheimer Feld 410
69120 Heidelberg
Deutschland
Tel.: 06221 5638448
Fax: 06221 565573
lorenz.lehmann@med.uni-heidelberg.de

Nukleus

Prof. Dr. Johannes Backs
Universitätsklinikum Heidelberg
Molekulare Kardiologie und Epigenetik
Im Neuenheimer Feld 669
69120 Heidelberg
Deutschland
Tel.: 06221 5637714
Fax: 06221 565573
johannes.backs@med.uni-heidelberg.de

Prof. Dr. Denise Hilfiker-Kleiner
Philipps-Universität Marburg
Fachbereich Medizin - Die Dekanin
Baldingerstraße
35032 Marburg
Deutschland
Tel.: 06421 58-66201
Fax: 06421 58-61548
Dekanat.Medizin@uni-marburg.de

Prof. Dr. Oliver J. Müller
Universitätsklinikum Schleswig-Holstein
Klinik für Innere Medizin III, Schwerpunkt Kardiologie und Angiologie
Arnold-Heller-Str. 3
24105 Kiel
Deutschland
Tel.: 0431 500229-50
Fax: 0431 500229-54
oliver.mueller@uksh.de

Prof. Dr. Matthias Totzeck
Universitätsklinikum Essen
Klinik für Kardiologie und Angiologie
Hufelandstr. 55
45122 Essen
Deutschland
Tel.: 0201 723 84805
Fax: 0201 723 5441
matthias.totzeck@uk-essen.de

Prof. Dr. Dr. Stephan von Haehling
Universitätsmedizin Göttingen
Herzzentrum, Klinik für Kardiologie und Pneumologie
Robert-Koch-Str. 40
37075 Göttingen
Deutschland
Tel.: 0551 39-20912
Fax: 0551 39-20918
stephan.von.haehling@web.de

Hier finden Sie den aktuellen Tätigkeitsbericht der Arbeitsgruppe.