Grafenberger Allee 100
40237 Düsseldorf
Tel.: + 49 211 600692-0
Fax: + 49 211 600692-10
info@dgk.org

Arbeitsgruppe Telemonitoring (AG33)

Gegründet FT 2005, verlängert bis JT 2021.

Ziele und Aufgaben

Die Trennung des Patienten von seinem behandelnden Arzt und der nur mittelbare Kontakt zwischen beiden bedingt besondere medizinische, technologische, logistische, datensicherheitstechnische und rechtliche Regularien, die in dieser Arbeitsgruppe erarbeitet und mit seiner Hilfe umgesetzt werden sollen.

Dabei soll zu folgenden Themen Stellung genommen werden:

  • medizinisch-klinische Voraussetzungen (Indikationen, zu überwachende Parameter, Netzwerkgestaltung, Dauer der Überwachung, Kommunikation und Interaktion mit Arzt und Patient, e. a.)
  • Technik des Telemonitorings (technische Anforderungen, Standards, Art der Alarme, auch bei lebensbedrohlichen Situationen, e. a.)
  • Logistik (Standards des Telemonitorzentrums, Art der Analyse)
  • datenschutzspezifische und rechtliche Voraussetzungen (Übertragungsprotokolle, rechtliche Situation)
  • begleitende wissenschaftliche Analysen und anderes (Kommunikation mit der Industrie hinsichtlich von Geräteentwicklungen e. a.)

 

Mitglied werden

In den Arbeitsgruppen (AGs) kann jedes Mitglied mitarbeiten. Jedes interessierte Mitglied kann eine formlose Bitte um Aufnahme in eine AG an die Geschäftsstelle der DGK (arbeitsgruppen@dgk.org) richten. Ein Aufnahmeantrag kann ebenfalls im Mitgliederbereich mit Hilfe der Mitgliedsnummer und des Passworts gestellt werden.

 

Sprecher

Prof. Dr. Christian Andreas Perings
St.-Marien-Hospital GmbH
Medizinische Klinik I
Altstadtstr. 23
44534 Lünen
Deutschland
Tel.: 02306 772351
Fax: 02306 772335
perings.christian@klinikum-luenen.de

Stellvertreter

Priv.-Doz. Dr. Martin Stockburger
Havelland Kliniken GmbH
Med. Klinik I / Kardiologie
Ketziner Str. 21
14641 Nauen
Deutschland
Tel.: 03321 42-1100
Fax: 03321 42-151060
martin.stockburger@havelland-kliniken.de

Links