Grafenberger Allee 100
40237 Düsseldorf
Tel.: + 49 211 600692-0
Fax: + 49 211 600692-10
info@dgk.org

AGIK-Preis für die beste Fallvorstellung (Jahrestagung / Herztage)

agik_mit_herzGefördert von der Arbeitsgruppe Interventionelle Kardiologie (AGIK) der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie e.V.

Auslobungsfrist: wird noch bekanntgegeben

Der AGIK-Preis für die beste Fallvorstellung wird von der Arbeitsgruppe Interventionelle Kardiologie (AGIK) ausgelobt.

Mit diesem Preis soll die beste Vorstellung eines besonderen Falles aus dem Herzkatheterlabor, der besonders edukativ gelöst wurde, in der Arbeitsgruppensitzung der AGIK „Der Fall meines Lebens“ (Jahrestagung) bzw. „Mein eindrucksvollster Fall“ (Herztage) prämiert werden.

Aus allen eingereichten Bewerbungen wählt ein Kuratorium die 6 besten Fälle aus. Diese werden dann von den Einreichern in der Arbeitsgruppensitzung vorgestellt. Die Vorsitzenden der Sitzung wählen den Gewinner live in der Sitzung.

Der Gewinner erhält eine Einladung zu den AGIK-Veranstaltungen des jeweils kommenden Kongresses inklusive zwei Übernachtungen und Reisekosten.

Der Preis wird im Rahmen der DGK-Jahrestagung bzw. der DGK-Herztage verliehen.

Bewerbung

Einzureichen sind folgende Unterlagen:

  • Fallbeschreibung „Der Fall meines Lebens“ bzw. „Mein eindrucksvollster Fall“ als Powerpoint-Präsentation (max. 8 Folien, keine Filme)
  • eine zusätzliche Folie als Zusammenfassung für den Schnelldurchgang

Die Bewerbung ist vor Ablauf der Auslobungsfrist an die Geschäftsstelle der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung e.V. per E-Mail an preise-stipendien@dgk.org mit dem Betreff „AGIK-Preis für die beste Fallvorstellung“ zu senden.

Bitte verwenden Sie für die Erstellung der Präsentation ausschließlich das AGIK-Template.

Der Eingang der Bewerbung wird per E-Mail bestätigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Kuratoriumsmitglieder

werden noch bekanntgegeben

Preisträger

2021 (DGK-Herztage):
Michele Schincariol, Fürth

2021 (DGK-Jahrestagung):
Dr. Christina Brinkmann, Hamburg

2020:
Dr. Jürgen Leick, Trier

2019:
Dr. Matthias Reimann, Bad Saarow

2018:
Dr. Hans-Heinrich Minden, Hennigsdorf

2017:
Dr. Luise Gaede, Dortmund
Dr. Hans-Heinrich Minden, Hennigsdorf

2016:
Priv.-Doz. Dr. Alexander Ghanem, Hamburg
Prof. Dr. Rainer Gradaus, Kassel
Prof. Dr. Stephan Achenbach, Erlangen
Prof. Dr. Harald Lapp, Erfurt