Grafenberger Allee 100
40237 Düsseldorf
Tel.: + 49 211 600692-0
Fax: + 49 211 600692-10
info@dgk.org

Zertifizierung

CPU – Chest Pain Unit

Eine Chest Pain Unit (CPU) dient der Versorgung von Patienten mit unklarem Brustschmerz. Für diese Einrichtungen gab es bisher keine Qualitätsstandards, sodass die DGK Kriterien zum Betrieb von CPUs erstellt hat und nach diesen interessierte Kliniken und Krankenhäuser zertifiziert, um einen einheitlichen Standard zu einzuführen.

Alle wichtigen Informationen zum Zertifizierungsprozess finden Sie hier:

 

EMAH

Ab sofort werden Anmeldungen für das Zertifizierungsverfahren von überregionalen EMAH-Zentren akzeptiert. Das Zertifizierungsverfahren basiert auf dem Positionspapier „Empfehlungen zur Qualitätsverbesserung der interdisziplinären Versorgung von Erwachsenen mit angeborenen Herzfehlern (EMAH)“.

Alle wichtigen Informationen zum Zertifizierungsprozess finden Sie hier:

 

BSA – Brustschmerzambulanz

Die Brustschmerzambulanzen im Rahmen von kardiologischen Praxen, Krankenhäusern und Kliniken werden als Ergänzung und wichtigste Kooperationspartner der klinischen Chest Pain Units (CPUs) im Rahmen eines integrierten regionalen Versorgungskonzeptes für Patienten mit akuter Brustschmerzsymptomatik angesehen.

Alle wichtigen Informationen zum Zertifizierungsprozess finden Sie hier:

 

TAVI – Zentren

Angesichts der stetig wachsenden TAVI-Zahlen, hat die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung e.V. bereits 2009 Qualitätsstandards definiert. Diese wurden 2015 vor dem Hintergrund der veränderten wissenschaftlichen Datenlage aktualisiert, mit dem Ziel, eine hochwertige und standardisierte Versorgung von TAVI-Patienten in Deutschland sicherzustellen. Dabei wurden Kriterien zur Indikations-, Prozess- und Strukturqualität festgelegt, nach denen interessierte Kliniken und Krankenhäuser eine Zertifizierung als „TAVI-Zentrum- DGK zertifiziert“ beantragen können.