Grafenberger Allee 100
40237 Düsseldorf
Tel.: + 49 211 600692-0
Fax: + 49 211 600692-10
info@dgk.org

Tätigkeitsbericht der AG8

AG8 - Genetik und Molekularbiologie kardiovaskulärer Erkrankungen (gegründet FT 1993, verl. bis FT 2016)

Sprecher

Dr. Larissa Fabritz

Stellvertreter

Prof. Dr. Christian Kupatt

Weitere Informationen

Viele Mitglieder der AG8 nahmen am 13. Dutch-German-Joint-Meeting (DGJM) of the Molecular Cardiology Working Groups vom 5.3.-7.3.2015 in Garmisch-Partenkirchen teil, das von Christian Kupatt, Rabea Hinkel und Larissa Fabritz organisiert wurde. Es wurden wieder Nachwuchswissenschaflterpreise vergeben:Young Investigator Award fuer ausgewaehlte Kurzvortraege und Posterpreise fuer Nachwuchswissenschaftler.

Thema der AG8-Sitzung im Rahmen der Frühjahrstagung 2015 in Mannheim war “Advances in Posttranslational Modifications in Myocardial Signaling”

Als Vortragende konnten wir gewinnen: Friederike Cuello (Hamburg): “What is new about phosphorylation?”, Roger Hajjar (Boston): “Sumoylation of SERCA”,Tienush Rassaf (Düsseldorf): “Nitrosylation of mitochondrial proteins”, Mariya Mollova (Heidelberg): “Glycosylation of HDACs”. Den gut besuchten Vorträgen schlossen sich fruchtbare Diskussionen an. Im Anschluss fand die jährliche Arbeitsgruppensitzung statt. Dort wurde Johannes Backs aus dem Vorsitz in den Nukleus verabschiedet und in geheimer Wahl Christian Kupatt als neuer stellvertretender Sprecher gewaehlt. Florian Limburg hatte sich freundlicherweise als Gegenkandidat zur Verfuegung gestellt. Larissa Fabritz wurde Sprecherin.

In der Programmkommission fuer das naechste Dutch-German Meeting im Maerz 2016 in Leiden sind Mitglieder des Nukleus der AG8 vertreten.

Der Basic Science Tag im Rahmen der Herbsttagung hat sich zu einem interaktiven grundlagenwissenschaftlich und translationalem Symposium entwickelt. Bei der HT 2015 wurde dieser erneut von Christoph Maack und Wolfram Zimmermann in Zusammenarbeit mit den Sprechern der AG8, 13, 18 und 31 organisiert. Das Thema der AG8 Sitzung war "Molecular mechanics, cardiovascular mechanism in motion". Als neue Tradition haben wir als Sprecher den Gewinner des Young Investigator Awards des DGJM 2015, Preistraeger Tao He aus Heidelberg eingeladen. Als weitere Sprecher wurden gewonnen: Katherine Dibb “T-tubule drivers”, Michael Gotthardt “A visual and omics approach to sarcomere dynamics”. Peter Kohl “Models and molecular mechanisms of mechano-electric feedback”.Der Sitzungsraum war gut gefüllt und die Vorträge wurden rege diskutiert. Zusätzlich lieferten Nachwuchs-Wissenschaftler/innen hervorragende Beiträge in einer gemeinsamen Postersitzung und Posterpreise wurden vergeben.

Nukleusmitglieder der AG8 waren weiter in Gremien der DGK und in Forschungsprojekten im DZHK aktiv und haben weitere Kongresse organisiert, u.a. z.B. Christian Kupatt mit Christian Weber in San Servolo. Unsere Mitgliederzahl ist 2015 weiter gestiegen.

Auch fuer die FT 2016 wurde wieder eine Sitzung durch die AG8 vorgeschlagen und angenommen:“From Genomics to Cardiovascular Therapeutic Strategies”.