Grafenberger Allee 100
40237 Düsseldorf
Tel.: + 49 211 600692-0
Fax: + 49 211 600692-10
info@dgk.org

Tätigkeitsbericht der AG29

AG29 - Herzerkrankungen im Alter (gegründet HT2001, geschlossen 2012)

Sprecher

Stellvertreter

Arbeitsgruppen-Sitzungen

Akademieprogramme

  • Leipzig, 26.11.2011, 08:30 - 18:00
    Der alte Mensch in der Kardiologie: Basiskurs geriatrische Kardiologie

Weitere Informationen

Die Arbeitsgruppe „Herzerkrankungen in Alter“ bildet ein Forum zur wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit kardialen Erkrankungen unter besonderer Berücksichtigung der Multimorbidität des älteren Patienten. Dabei spielen zellbiologische-, tierexperimentelle wie auch klinische Ansätze eine wichtige Rolle.

Im Rahmen der Frühjahrstagung 2011 in Mannheim hat die AG eine Sitzung „Kompaktkurs „Kardiologie des älteren Menschen“ in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie (unter Beteiligung des derzeitigen Präsidenten der DGGG, M. Gogol (Coppenbrügge)) gestaltet. Diese erfolgreiche Sitzung hat die AG ermutigt, erstmalig einen Basiskurs geriatrische Kardiologie für die Akademie Kardiologie der DGK zu organisieren. Dieser fand im November in Leipzig statt. Das sehr positive Echo der ca. 40 Teilnehmer ist gleichzeitig auch Auftrag, diesen Kurs zu wiederholen bzw. weiter auszubauen. Im September hat sich die AG29 (gemeinsam mit der DGTHG, der DGGG, und der Leoplodina) bei der Organisation der Alterstagung „Prevention and Intervention: from Molecular Biology to Clinical Perspectives“ beteiligt. Bei dieser sehr interdisziplinären Tagung in Halle(Saale) haben Biologen, Physiologen, Kardiologen, Kardiochirurgen, Sportwissenschaftler und Geriater gemeinsam den Nutzen und die Möglichkeiten von Präventionsmaßnahmen bei multimorbiden alten Patienten diskutiert. Beide Veranstaltungen, sowohl die in Leipzig wie die Halle(Saale), zollen dem Umstand Rechnung, dass die Therapie älterer Patienten aufgrund der Multimorbidität immer interdisziplinärer angelegt werden muss.