Grafenberger Allee 100
40237 Düsseldorf
Tel.: + 49 211 600692-0
Fax: + 49 211 600692-10
info@dgk.org

Forschungspreis der Arbeitsgruppe Herz und Diabetes

Gefördert von Sanofi-Aventis Deutschland GmbH

Auslobungsfrist: 31.10.2016

Mit dem Forschungspreis der AG23 sollen junge Wissenschaftler/-innen ausgezeichnet werden, die auf dem Gebiet der Pathophysiologie, Diagnostik oder Therapie von Herzerkrankungen bei metabolischen Erkrankungen einschließlich Diabetes, Adipositas und Lipidstoffwechselstörungen forschen.

Der Forschungspreis ist mit 5.000.- Euro dotiert.

Die Preisverleihung erfolgt in der Veranstaltung der Arbeitsgruppe auf der Jahrestagung der Gesellschaft in Mannheim.

Richtlinien

Mit dem Forschungspreis werden junge vorklinische und klinische Wissenschaftler/-innen ausgezeichnet, deren wissenschaftliche Arbeiten sich mit Herzerkrankungen bei Diabetes, Adipositas und Lipidstoffwechselstörungen beschäftigen.

Zur Bewerbung ist jeder Forscher/-in bis 40 Jahre berechtigt.

Es werden Originalarbeiten ausgezeichnet, die noch nicht oder innerhalb der letzten 12 Monate vor Einsendeschluss veröffentlicht wurden. Die eingesandten Arbeiten werden zur Begutachtung einem Preisrichterkuratorium vorgelegt, das die beste Arbeit auswählt.

Unterlagen

Bitten senden Sie uns folgende Unterlagen zu:

  • Zusammenfassung von Inhalt und Bedeutung der Arbeit in deutscher Sprache
  • Publikation oder Manuskript als PDF
  • Einseitiger Lebenslauf
  • Publikationsliste der Bewerberin / des Bewerbers

Damit wir Ihre Bewerbung begutachten können, senden Sie diese bitte vor Ablauf der Auslobungsfrist an die Geschäftsstelle der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie per Mail mit dem Betreff „Forschungspreis Arbeitsgruppe Herz und Diabetes“ an preise-stipendien@dgk.org.

Bitte hängen Sie die Unterlagen einzeln als pdf-Dateien an. Der Eingang der Bewerbung wird Ihnen per E-Mail bestätigt. Wir bitten um Verständnis dafür, dass unvollständige oder unsortierte Unterlagen nicht zum Bewerbungsverfahren zugelassen werden können.

Nach Ablauf der Auslobungsfrist werden die Manuskripte an die Kuratoriumsmitglieder weitergeleitet, die die beste Arbeit auswählen.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Kuratoriumsmitglieder

Prof. Dr. Nikolaus Marx, Aachen (Vorsitzender)
PD Dr. Michael Lehrke, Aachen
Prof. Dr. Ulrich Laufs, Homburg/ Saar
Prof. Dr. Klaus Parhofer, München
Prof. Dr. Ulrich Kintscher, Berlin

Preisträger

  • 2016 Dr. Felix Jansen, Bonn
v. l. n. r.: Prof. Dr. Ulrich Kintscher, Preisträger Dr. Felix Jansen (Foto: DGK / Thomas Hauss)

v. l. n. r.: Prof. Dr. Ulrich Kintscher, Preisträger Dr. Felix Jansen (Foto: DGK / Thomas Hauss)